Produkte  Technologie  Unternehmen  Dienstleistungen  Kontakt  Downloads  ROSTA weltweit  News  
 
 

ROSTA Geschichte


 
ROSTA PATENT Weltweites Patent
Im Jahre 1942 wurde das ROSTA-Gummifederelement patentiert. Der Beweg­grund für die Ent­wicklung war die Ver­einfachung der damals üblichen Rad­auf­hängungen im Fahr­zeug­bau. Das ROSTA-Gummifederelement mit seiner sehr kompakten Bau­weise bot die Drei­fach­funktion "lagern, federn und dämpfen" in einer Komponente.
Gummifederachsen Gummifederachsen
Die ROSTA AG konzentrierte sich bei der Patent­nutzung während vieler Jahre auf den Ein­satz des Gummifeder­elementes als platz­sparende Einzel­radaufhängung für Anhänger­achsen. Diese wartungs­freie, un­empfindliche und lang­lebige Auf­hängung wurde für Belastungs­kapazitäten von 250 kg bis 5'000 kg gebaut.
Maschinenkomponenten Maschinenkomponenten
Ab ca. 1960 hielt dieses einmalige Federungs­konzept auch Einzug beim all­gemeinen Maschinen­bau. Als Spann- und Druck­elemente in Ketten- und Riemen­trieben für die Aufhängung von Sieben und Förder­rinnen bei der Lebens­mittel­aufbereitung, als Dreh­lagerung für die Sitz­flächen von Schul­stühlen, usw.
Standardisierung tat Not Standardisierung tat Not!
Jede neue An­wendung des Gummifeder­elementes im Maschinen­bau ent­sprach einer kunden­spezifischen Spezial­ausführung. Unmittelbare Liefer­bereitschaft war daher nicht gegeben. Ab 1970 wurden Komponenten für die wichtigsten Anwendungs­gebiete standardisiert.
Anfänge Anfänge
Mit einigen wenigen Fahrzeug­schlossern begann die Fertigung von ROSTA-Gummifederachsen in Hunzenschwil. In den Fünfziger­jahren repräsentierte diese Fertigung nahezu 100% des Firmen­ausstosses. Erst der Ein­stieg in das Maschinen­komponentengeschäft öffnete den ROSTA-Gummifederelementen die Weltmärkte.
Heute Heute
Heute exportiert die ROSTA AG ca. 87 % ihrer Erzeugnisse. Haupt­märkte sind Deutschland, Italien, die Niederlande, Skandinavien, USA, Japan, Australien und Südafrika. Der Ver­trieb der Gummifeder-Komponenten erfolgt über drei eigene Filialen und 37 Vertrags­vertreter.



 
 
 
 
 
 
 
Fehler: Konnte sitemap.xml.gz nicht erstellen oder keine Schreibrechte (min. 666).
Fehler: Konnte sitemap.xml nicht erstellen oder keine Schreibrechte (min. 666).